• Förderverein hat Losglück bei der A.T.U.-Aktion „Glühwürmchen“

    Veröffentlicht am 27. September 2012 von nh in Allgemein, Presse.

    Bericht aus der Stadtpost:

    Die 75 Kinder des „Kinderhaus unterm Regenbogen“ und ihre Kita-Leiterinnen Irmi Grimm und Kerstin Lorenz-Wurm  freuten sich über den Besuch des Dietzenbacher A.T.U.-Geschäftsleiters Jürgen Klein. Im Gepäck hatte er eine Kiste mit 75 kleinen gelben Warnwesten mit Reflektorstreifen und ebenso vielen Büchern über richtiges Verhalten im Straßenverkehr, dem Gewinn aus der dritten bundesweiten A.T.U.-Aktion „Glühwürmchen“, bei der die KFZ-Servicekette rund 30 000 Westen und Bücher verteilt. Der Förderverein der Kita war auf die Aktion aufmerksam geworden und hatte auch prompt Losglück für die Kinder.

     

Kommentieren nicht möglich.